logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:2/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : 78.46.109.124:2302


 
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   Clan Statistik  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   HC Universum Map  •   Banned Players  •   Bug Tracker  
/

   
 Kony 2012 Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel: Kony 2012
Verfasst am: 07.03.12 02:19
Antworten mit ZitatNach oben

Watch this, share this. Care. Change the world. Save the children's lives.

http://vimeo.com/37119711
http://www.kony2012.com/

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Corleone
Commander


financial_expert_bronze time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar hcl_gunso_silber financial_supporter

Playtime: 2103h
Webmissions: 16


Beiträge: 1674
Wohnort: Torgau

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 15:25
Antworten mit ZitatNach oben

Meanwhile i played 2 rounds of battlefield...

_________________
"Wer könnte Italien besser repräsentieren als ich?" // Silvio Berlusconi
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Corleone is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 15:33
Antworten mit ZitatNach oben

If children in Europe or in the US would be abducted and forced to fight, kill people, even their parents - it would be in the news everywhere.

You can care, even when you play Battlefield or Call of Duty.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Robokiller92
Petty Officer


financial_expert_bronze rpgchar

Playtime: 1116h
Webmissions: 32


Beiträge: 2442

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 17:18
Antworten mit ZitatNach oben

That's terrible but not our problem, same as the syria crisis. Send troops to end the war ... thats what the states ever do. "join our army for peace" .. thats exactly this what this kony guy "says" to his "rebels". I dont wanna know how much of that children soldiers have to die if the marines come to kill this one tyrant.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Robokiller92 is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Weedy
Sergeant


financial_expert_bronze

Playtime: 47h
Webmissions: 1


Beiträge: 133

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 18:39
Antworten mit ZitatNach oben

Robokiller92 hat folgendes geschrieben:
That's terrible but not our problem, same as the syria crisis. Send troops to end the war ... thats what the states ever do. "join our army for peace" .. thats exactly this what this kony guy "says" to his "rebels". I dont wanna know how much of that children soldiers have to die if the marines come to kill this one tyrant.


Zitat:
I. Die Grundrechte

Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
[...]
http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html


I don't see how such a kind of cruelty isn't our problem. If we're aware of such an obvious violation of human rights, who are we not to help those who can't help theirselfs?

It is our problem. Not because of financial interest or self defence of our states populations, but because of the pure fact that we're able to help people with little effort, where they would have to give up alot or lose alot of what they have or where they wouldn't stand a chance to fix their problems on their own. We're able to stop one kind of cruelty against the human race. We could fix one problem and would solve it for thousands. Alot of people could live their lifes in peace or at least in a a little bit better world.

The problem with that children lies within your description. They're child soldiers, but still they're soldiers. That most of them won't know what they do doesn't change the fact that they fight for someone who will most likely brainwash even more children to have them fight for hisself. So you can choose. Either you fight them and have some of them dying before you can get a hand on Kony or you don't fight them and other, still innocent children will get "recruited" and brainwashed by Kony. This new soldiers will be forced to kill their own families and possibly other people too. This will make the problem this people are facing even bigger.

So whats wrong with trying to break through that circle of cruelty?
Weedy is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN Messenger
Corleone
Commander


financial_expert_bronze time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar hcl_gunso_silber financial_supporter

Playtime: 2103h
Webmissions: 16


Beiträge: 1674
Wohnort: Torgau

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 20:27
Antworten mit ZitatNach oben

Rhino hat folgendes geschrieben:

You can care, even when you play Battlefield or Call of Duty.


Ok.. now i care.. and?
Did anything changed?
Oh yes and now please don't give me this shitty argument "if we all care something will change".
**** this, such a stupid action spreaded over youtube or some other sites won't change anything.
There is cruelty in this world and there will be cruelty.

_________________
"Wer könnte Italien besser repräsentieren als ich?" // Silvio Berlusconi
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Corleone is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Syd
Rear Admiral


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar urgestein_bronze financial_supporter



Playtime: 1734h
Webmissions: 407


Beiträge: 4982

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 20:59
Antworten mit ZitatNach oben

By accepting things like they are you'll never change them.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Wieso baut man Mauern ohne Türen?
Syd is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
General Jack
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar urgestein_bronze financial_supporter

Playtime: 1584h
Webmissions: 19


Beiträge: 4137
Wohnort: asdasd

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 21:15
Antworten mit ZitatNach oben

http://www.youtube.com/watch?v=yY7VIoddeNw

Zitat:
dunno you started wispering and shit and you didn't hold my attention for more thatn 40 seconds.

But Kony2012 is just a propaganda stunt fabricated with popular opinion. I Kony is horribly bad guy, but it's old news. Why are people only now starting to do something about it? Why not 10-15 years ago. If people were better at reading non-generic news reports. You know the reports that don't talk about what a celebrity wore at the red carpet. Maybe we would have had awareness ages ago.

HrcWhitey


25€ t-shits ^^

_________________
ok
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
General Jack is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Corleone
Commander


financial_expert_bronze time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar hcl_gunso_silber financial_supporter

Playtime: 2103h
Webmissions: 16


Beiträge: 1674
Wohnort: Torgau

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 22:55
Antworten mit ZitatNach oben

Wo er recht hat, hat er recht

_________________
"Wer könnte Italien besser repräsentieren als ich?" // Silvio Berlusconi
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Corleone is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel:
Verfasst am: 07.03.12 23:07
Antworten mit ZitatNach oben

Corleone hat folgendes geschrieben:
Rhino hat folgendes geschrieben:

You can care, even when you play Battlefield or Call of Duty.


Ok.. now i care.. and?
Did anything changed?
Oh yes and now please don't give me this shitty argument "if we all care something will change".
**** this, such a stupid action spreaded over youtube or some other sites won't change anything.
There is cruelty in this world and there will be cruelty.


I tell you something.

There was ONE guy. He saw that situation in Uganda, he went there, he spoke to the people, he did something. He cared. As ONE person.
Look at what has become of what ONE person cared about.

The difference between him and you is: he chose to do something instead of just sitting on his butt and telling stories about how senseless it is in his eyes to care for something so far away. If he believed that "if we all care something will change" would be b*llshit he would have not come this far. He probably would not have started doing something and at some point he would have stopped caring.



@Jack: Ein 15 € H&M-T-Shirt aus Kinderhand in Pakistan gefällig?

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Killerbee
Commander


financial_expert_silber basefinder_gold jumpholefinder_gold rpgchar

hcl_gunso_silber hcl_std_bronze

Playtime: 582h
Webmissions: 39


Beiträge: 613

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 00:15
Antworten mit ZitatNach oben

Oder ein 5€ KiK T-Shirt aus China? :[
Oder aus deutschen Betrieben in denen Lohndumping betrieben wird?
Ich meine.... wen interessierts? Deutschland hat an sich schon genug Probleme
und nur wel es in anderen Ländern noch schlechter läuft, heißt das nicht dass wir uns dafür einzusetzen haben.
Staaten die besser gestellt sind als Deutschland kommen auch nicht auf die Idee Arbeitslosen,
Obdachlosen, Heimkindern oder der wachsenden Unterschicht Geld in den Arsch zu pusten.
Also entweder die ganze Welt verfällt in Kommunismus, oder du verkaufst deinen PC und spendest das Geld an den Kony, dann gibts hier zumindest einen Möchtegern-Weltverbesserer weniger :]

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Killerbee is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
~Sickness~
Lieutenant


financial_expert_bronze time_bandit_gold rpgchar

Playtime: 1429h


Beiträge: 535
Wohnort: Hamburg

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 01:11
Antworten mit ZitatNach oben

Das Vorhaben in allen Ehren, auch das Video ist sehr gut - es freut mich, wenn Menschen sich uneigennützig für andere Menschen in großer Not einsetzen und Missstände bekämpfen wollen - aber man sollte nicht vergessen, dass Uganda ein Land ist, in welchem sehr viel Korruption herrscht.
Somit stimme ich vordergründig diesem Satz von Musa Okwanga zu:
Zitat:
"Wenn ein Mann jahrzehntelang Verbrechen gegen die Bevölkerung eines Landes begeht, gibt es immer ein Haufen mächtiger Leute, die ihn gewähren lassen. Deshalb müsse die Politik des ugandischen Präsidenten Musenevi zentraler Bestandteil der Lösung dieses Problems sein. "

->>>> http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article2209107/Die-Netzwelt-jagt-den-Kriegsverbrecher-Joseph-Kony.html <<<<-

Bei allem anderen habe ich das Gefühl, dass es sich um eine reine Symptombekämpfung handelt.
Und was ist, wenn Kony auf diesem Wege tatsächlich gefasst und sonst nichts getan wird?
Die Gutmenschen freuen sich und klopfen sich auf die Schulter.
Es wird ein neuer Kony kommen, alte grausame Rebellentruppen(führer), die keiner kennt, werden weiterhin Menschen entführen, verstümmeln und vor ihren Verwandten umbringen (Das geschieht übrigens nicht nur in Uganda, sondern in zahlreichen afrikanischen Ländern).
Undsoweiterundsofort.
Langfristig ändern wird so eine Aktion auf dieser Worldwidesocialmediabürgermobschiene wohl kaum etwas, auch wenn ich es noch so gerne so hätte. Da gehört mehr zu.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
でわ あ りません 愉 が あります ごとく 感覚 から 血 ながれだす が お-身 よ.
~Sickness~ is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Weedy
Sergeant


financial_expert_bronze

Playtime: 47h
Webmissions: 1


Beiträge: 133

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 11:02
Antworten mit ZitatNach oben

Die grundsätzliche Aussage hier scheint zu sein, dass man keinen ersten Schritt machen soll, weil es eh nichts bringt. Es ist ziemlich dumm, sowas zu behaupten, zumal es praktisch der Freibrief für jene ist, die unmenschliches tun.

Die Korruption wäre ein gutes Argument, hätte die Regierung nicht bereits - erfolglos - gegen die LRA gekämpft. Da die LRA eigentlich keinen Grund mehr hat, weiter zu kämpfen, fällt es mir schwer zu glauben, dass irgendwer die Kontrolle über die LRA übernehmen wöllte. Die Führungspersonen in der LRA scheinen nicht an Kony heran zu reichen, sonst würde dessen Wort und Unterschrift nicht so viel Gewicht haben.

Es wird immer Kony's auf dieser Welt geben, nur werden diese sich selbst im Zaum halten, wenn sie wissen, dass ihre Taten folgen haben. Das ist doch heutzutage meist das einzige, was die meisten von solchen Taten abhält. Wir wissen, dass wir dafür zur Rechenschaft gezogen werden können.

Sei Kony erstmal irgendwann gefallen, sind die Ressourcen für den nächsten Verbrecher frei.

Zu der "Worldwidesocialmediabürgermobschiene" muss ich sagen, dass das stimmt. Den Worten müssen Taten folgen. Wenn allerdings von 400 Millionen 0.1 % ihren Worten Taten folgen lassen, dann wären das 400.000 Menschen. Das wäre jeder tausendste. Das ist sicher immer noch optimistisch gerechnet, aber man sieht die Dimension. Es muss nur bei den richtigen klick machen und diese Aktion hat sich gelohnt.
Weedy is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN Messenger
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 17:06
Antworten mit ZitatNach oben

An anderer Stelle habe ich das auch geposted und auch da eine Reaktion bekommen.

Zitat:
Ich möchte es nicht schlecht reden, wer jedoch schon das Video gesehen hat, dem lege ich auch diesen Artikel nahe: http://visiblechildren.tumblr.com/
Man sollte die Aktion nicht einfach hinnehmen, sondern auch kritisch hinterfragen. 'Invisible Children' gibt viel Geld nur für diese Filme aus, ein anderer großer Teil geht direkt an die ugandische Armee, in der es auch nicht immer mit rechten Dingen zugeht! Im oben genannten Artikel heißt es nämlich: "Military intervention may or may not be the right idea, but people supporting KONY 2012 probably don’t realize they’re supporting the Ugandan military who are themselves raping and looting away. If people know this and still support Invisible Children because they feel it’s the best solution based on their knowledge and research, I have no issue with that. But I don’t think most people are in that position, and that’s a problem."

Denkt da bitte dran, wenn ihr dieses Video teilt!


Berechtigte Kritik, hier meine Reaktion darauf, die zum Teil auch als Antwort zu Sickness und Weedy passt.

Zitat:
Wenn mit dem Geld, das die Organisation geht, nicht Filme produziert, Plakate, Buttons und Armbänder hergestellt, nicht PR gemacht würde, dann wäre es bestimmt nicht so bekannt geworden. Dadurch, dass es einem Mann zu viel war und er gesagt hat: "Das muss sich ändern!", hat sich das begründet und ist nun in aller Munde. Invisible Children hat das geschafft, was vorher niemand für möglich gehalten hätte: sie haben die US-Regierung zum (leichten) Intervenieren bewegt, "because it is the right thing to do" - UND sie schaffen hier eine breite Basis im Internet, viele Menschen werden erreicht.

Wenn (für den Pessimisten: falls) diese Aktion Kony 2012 erfolgreich ist hoffe ich, dass das nicht als Erfolg gefeiert wird und danach alles abebbt. Das ist die größte Gefahr bei diesem Internet-Hype. Selbst, wenn Kony gefasst wird, ist es noch ein weiter Weg, Frieden in Afrika, sogar "nur" in Uganda zu schaffen. Wer bei der Liste, die in dem Film mehrfach gezeigt wird, aufgepasst hat, der sieht, dass die Nr. 2 dort auch aus Uganda stammt.
Ich fürchte, dass es jetzt nur eine kurzfristige Aufmerksamkeit ist, in zwei Wochen oder drei Monaten wird sich vielleicht keiner mehr daran erinnern (da kann ich mich leider auch nicht unbedingt ausschließen).

Ein gewaltfreies Prinzip, nach Vorbild Gandhis in Indien, wird nicht funktionieren. Gewaltfreier Widerstand wird Kony nicht aufhalten, auch die anderen Kriminellen dort. Wer Kinder entführt, diese dann die eigenen Eltern töten lässt, Mädchen als Sexsklaven hält, der wird nicht vor Massakern mit hunderten oder tausenden Toten zurückschrecken. Vielleicht ist es nicht "richtig", die ugandische Armee zu unterstützen, aber es ist besser, als nichts zu tun, nicht hinzuschauen - oder nichtmal davon zu wissen. Es ist nicht "richtiger", Kony und co gewähren zu lassen.



@BigQ: Die "Probleme", die wir in Deutschland haben, sind im Vergleich zu dem, was in Uganda vor sich geht, Bullshit. Selbst, wenn man hier die Arbeit oder die Wohnung verliert, gibt es Puffer, mit denen man aufgefangen werden kann. Ob nun staatlich oder privat, das ist egal.
Probleme von Erwachsenen sind ein Scheiß, wer alt genug ist, kann sich auch versorgen.
Auch hier in Deutschland gibt es soziale Brennpunkte, in denen Kinder zu wenig Essen haben, zu wenig Klamotten, keine Winterkleidung. Kinder, die in abgeranzten, verschimmelten Ecken schlafen müssen, die von ihren Eltern verwahrlost werden.
Und wenn Kinder nicht mager sind, verfetten sie gnadenlos, weil die Eltern den Kindern nur Fast Food reinstopfen.
Und guess what, es gibt Menschen, die kümmern sich hier in Deutschland direkt vor Ort um solche Probleme, sind keine ignoranten Arschlöcher, die gemütlich mit Chips und Cola drei Tage wach bleiben, um sich ihren Arsch platt zu sitzen und Möchtegern-Cool über Leute herziehen, die sich um Menschen kümmern. Ob nun hier oder in Uganda, Bangladesh, Pakistan ... die Liste ist lang mit Ländern, in denen Hilfsorganisationen tätig sind, um Kindern zu helfen, eine bessere Zukunft zu haben.
Aber wer so ignorant durch seinen kleinen Teller spaziert, der wird sich auch nicht dafür interessieren, wenn die Nachbarskinder von den Eltern vernachlässigt oder misshandelt werden.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Weedy
Sergeant


financial_expert_bronze

Playtime: 47h
Webmissions: 1


Beiträge: 133

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 18:03
Antworten mit ZitatNach oben

General Jack hat folgendes geschrieben:

25€ t-shits ^^


Natürlich weiß der Milchbubi nicht, dass die Organisation damit Geld einnimmt. Da es eine Gemeinnützige Organisation ist, müssen sie ihre Einnahmen und Ausgaben offenlegen.
Weedy is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN Messenger
FlyHoney
Captain


financial_expert_gold time_bandit_bronze basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 1070h
Webmissions: 148


Beiträge: 1241

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 18:38
Antworten mit ZitatNach oben

Wieso muss die ganze Welt erst mit dem Finger zeigen und einen Mensch zum Arsch der Welt machen damit irgendwas passiert?

Vor nem Monat haben sich 99% derer die jetzt Videos, Bilder und bla teilen kein Stück für Uganda interessiert.
Erst als man Joseph Kony umherzeigt und was "er allein" für ein böser Bube ist springt jeder rum und meint da muss was getan werden.

Wieso nicht vorher, oder wusste niemand das da irgendein Warlord Dörfer abschlachtet und Kindersoldaten durch die Büsche scheucht?

Und das es nicht getan ist wenn Kony weg ist sollte jedem klar sein..

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
FlyHoney is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
General Jack
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar urgestein_bronze financial_supporter

Playtime: 1584h
Webmissions: 19


Beiträge: 4137
Wohnort: asdasd

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 19:40
Antworten mit ZitatNach oben

Weedy hat folgendes geschrieben:
Natürlich weiß der Milchbubi nicht, dass die Organisation damit Geld einnimmt. Da es eine Gemeinnützige Organisation ist, müssen sie ihre Einnahmen und Ausgaben offenlegen.


@weedy: Glaubst du wirklich deine 25$ kommen je an? Als kleines Beispiel mal das DRK System. (Deutsches Rotes Kreuz). Das Deutsch Rote Kreuz hilft gern anderen z.b dem Konto. Es sind nicht die Hilfsbedürftigen der Welt, die von den Spenden leben, sondern eine global arbeitende und denkende Branche, die die Kleidung in einem knallharten Geschäft verkauft.Und das in so großen Mengen, dass die einheimische Textilindustrie in vielen belieferten Ländern inzwischen vollkommen marginalisiert ist. Der eigentliche Wille der Spender wird auf diese Weise ad absurdum geführt: Anstatt den Armen zu helfen, ist jedes gespendete Kleidungsstück ein weiterer Beitrag zur Verarmung ganzer Bevölkerungsschichten in Afrika, wohin der Löwenanteil der Ware exportiert wird.

Copy-und-Paste aller Guttenberg

_________________
ok
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Zuletzt bearbeitet von General Jack am 08.03.12 20:45, insgesamt einmal bearbeitet
General Jack is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
FlyHoney
Captain


financial_expert_gold time_bandit_bronze basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 1070h
Webmissions: 148


Beiträge: 1241

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 19:54
Antworten mit ZitatNach oben

Übrigens von der Zeit geklaut:

Hier der ganze Artikel:
http://www.zeit.de/2011/45/NDR-Reportage-Altkleider-Luege

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
FlyHoney is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Killerbee
Commander


financial_expert_silber basefinder_gold jumpholefinder_gold rpgchar

hcl_gunso_silber hcl_std_bronze

Playtime: 582h
Webmissions: 39


Beiträge: 613

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 20:34
Antworten mit ZitatNach oben

Fakt ist, dass in Afrika zu wenig Liebe herrscht.
Überall sind böse Butzemänner die Kinder entführen und zu Bösewichten erziehen.
Wir sollten Afrika nicht nur Kondome schenken um ihre Kinderarmee zu reduzieren,
sondern Missionare schicken weils beim ersten mal so gut geklappt hat.

So und jetzt mal ernsthaft, ein Land, dass sich selbst so zerstört
und nur aus machtgeilen Möchtegern-Diktatoren besteht, die aus dem Boden sprießen Pilze,
ist nur zu helfen indem man Ursachen bekämpft und nicht einzelne Symptome wie beispielsweise
einen dieser "Warlords", denn hier herrscht das Hydraprinzip "schlägst einen Kopf ab wachsen zwei dafür nach".
Die Opfer des Systems müssten sich organisieren, anstatt eine Rebellenfraktion gegen eine andere Rebellenfraktion zu gründen, wegen derer Gräueltaten eine neue Fraktion von Rebllen ins spiel kommt.
Klar ist, dass Afrika dabei Hilfe braucht, denn alleine kommt bislang nichts weiter rum,
als Blutdiamanten, Massenmord, Vergewaltigungen und Kinderarmeen.
Die Frage ist ob Kony 2012 dabei wirklich etwas erreichen kann,
in meinen Augen ist die Antwort nein, denn was bringt es uns schon global etwas zu berichten,
was sowieso schon jeder weiß. Konys Taten aufzuklären... schön und gut,
aber die Leute die betroffen sind werden wohl kaum Zeit oder Geld haben um sich darüber im Internet zu informieren.
Für mich ist Kony 2012 einfach der falsche Ansatz um wirklich Hilfe zu leisten,
könnte aber auch daran liegen, dass ich bloß ein ignorantes Arschloch bin,
das möchtegern-cool über Menschen herzieht die versuchen zu helfen.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Killerbee is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Purification
Sergeant


financial_expert_bronze rpgchar financial_supporter

Playtime: 287h


Beiträge: 450

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 20:49
Antworten mit ZitatNach oben

http://www.vice.com/en_ca/read/should-i-donate-money-to-kony-2012-or-not
Purification is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Weedy
Sergeant


financial_expert_bronze

Playtime: 47h
Webmissions: 1


Beiträge: 133

Beitrag Titel:
Verfasst am: 08.03.12 23:07
Antworten mit ZitatNach oben

http://s3.amazonaws.com/www.invisiblechildren.com/critiques.html

U.a.:
Zitat:
RE: THE PHOTO OF THE FOUNDERS WITH THE GUNS (SEE BANNER IMAGE)

A story told by Jason Russell: The photo of Bobby, Laren and I with the guns was taken in an LRA camp in DRC during the 2008 Juba Peace Talks. We were there to see Joseph Kony come to the table to sign the Final Peace Agreement. The Sudan People’s Liberation Army (SPLA) was surrounding our camp for protection since Sudan was mediating the peace talks. We wanted to talk to them and film them and get their perspective. And because Bobby, Laren and I are friends and had been doing this for 5 years, we thought it would be funny to bring back to our friends and family a joke photo. You know, “Haha - they have bazookas in their hands but they’re actually fighting for peace.” The ironic thing about this photo is that I HATE guns. I always have. Back in 2008 I wanted this war to end, like we all did, peacefully, through peace talks. But Kony was not interested in that; he kept killing. And we still don’t want war. We don’t want him killed and we don’t want bombs dropped. We want him alive and captured and brought to justice.
Weedy is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN Messenger
Matti-Cromwell
Chief Petty Officer


financial_expert_bronze basefinder_bronze rpgchar

Playtime: 655h
Webmissions: 2


Beiträge: 240
Wohnort: Wer zuletzt lacht, hat den höheren Ping!

Beitrag Titel:
Verfasst am: 09.03.12 12:43
Antworten mit ZitatNach oben

Naja ich vertrete eher diese meinung/ stimme einigen Punkten zu

http://www.youtube.com/watch?v=Ew6d1dBjFRI&feature=g-all-u&context=G25fa9ecFAAAAAAAAEAA

_________________
mmer wenn du denkst, dümmer gehts nicht mehr, die Messlatte für Intelligenz liegt schon so weit unten, da KANN keiner mehr drunterpassen, siehst du beim Intelligenzlimbo den nächsten pfeifend aufrecht stehend drunter durchlaufen....
Matti-Cromwell is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Purification
Sergeant


financial_expert_bronze rpgchar financial_supporter

Playtime: 287h


Beiträge: 450

Beitrag Titel:
Verfasst am: 09.03.12 18:40
Antworten mit ZitatNach oben

Die Situation in Uganda ist wirklich viel zu komplex, als das es etwas ändern würde einen Anführer umzubringen.
Die offizielle Militärriegerung ist z.B. kein Deut besser als ihre Gegner. usw. usw.usw......

Zusammengefasst: http://www.theatlantic.com/international/archive/2012/03/the-soft-bigotry-of-kony-2012/254194/
Purification is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel:
Verfasst am: 09.03.12 23:30
Antworten mit ZitatNach oben

Killerbee hat folgendes geschrieben:
Fakt ist, dass in Afrika zu wenig Liebe herrscht.
Überall sind böse Butzemänner die Kinder entführen und zu Bösewichten erziehen.
Wir sollten Afrika nicht nur Kondome schenken um ihre Kinderarmee zu reduzieren,
sondern Missionare schicken weils beim ersten mal so gut geklappt hat.

So und jetzt mal ernsthaft, ein Land, dass sich selbst so zerstört
und nur aus machtgeilen Möchtegern-Diktatoren besteht, die aus dem Boden sprießen Pilze,
ist nur zu helfen indem man Ursachen bekämpft und nicht einzelne Symptome wie beispielsweise
einen dieser "Warlords", denn hier herrscht das Hydraprinzip "schlägst einen Kopf ab wachsen zwei dafür nach".
Die Opfer des Systems müssten sich organisieren, anstatt eine Rebellenfraktion gegen eine andere Rebellenfraktion zu gründen, wegen derer Gräueltaten eine neue Fraktion von Rebllen ins spiel kommt.
Klar ist, dass Afrika dabei Hilfe braucht, denn alleine kommt bislang nichts weiter rum,
als Blutdiamanten, Massenmord, Vergewaltigungen und Kinderarmeen.
Die Frage ist ob Kony 2012 dabei wirklich etwas erreichen kann,
in meinen Augen ist die Antwort nein, denn was bringt es uns schon global etwas zu berichten,
was sowieso schon jeder weiß. Konys Taten aufzuklären... schön und gut,
aber die Leute die betroffen sind werden wohl kaum Zeit oder Geld haben um sich darüber im Internet zu informieren.
Für mich ist Kony 2012 einfach der falsche Ansatz um wirklich Hilfe zu leisten,
könnte aber auch daran liegen, dass ich bloß ein ignorantes Arschloch bin,
das möchtegern-cool über Menschen herzieht die versuchen zu helfen.

Bisher hast du nunmal wie ein ignorantes Arschloch gewirkt, aber das wirst du wohl selber wissen, wahrscheinlich auch in Kauf nehmen.
Aber vielleicht hast du diese Position in ähnlichen Threads auch nur eingenommen, weil sie von mir kommen.

Die Menschen, die direkt davon betroffen sind, brauchen sich im Internet nicht zu informieren - sie wissen um die Gefahr und müssen dort um ihr Leben fürchten. In Afrika sind die Warlords bekannt, die Bevölkerung hat, sofern sie sich nicht als Soldat/Anhänger daran beteiligt, die Information durch Erfahrungen, aus erster Hand.

Wir in Europa und Nordamerika sind schuld an dem Dilemma - wieso? Wegen der Kolonialisierung und der Globalisierung. Unsere Vorfahren haben ohne Rücksicht auf Verluste die Länder der Welt wild kolonialisiert, in einem Streben nach Macht, Rohstoffen und Reichtum. Dabei haben sie die Bevölkerung unterdrückt, nicht selten massakriert - irgendwann hat sich die Bevölkerung gegen die Kolonisten aufgelehnt und sich die Unabhängigkeit erreicht. Die Europäer haben sich verzogen und ihre Waffen dagelassen. Die Kolonialmächte sind zu einem Teil schuld daran, dass in Afrika so viel Scheiße passiert. Wieso sollten europäische Staaten und die USA (und Kanada, Australien etc., "die westliche Welt" eben) heute nicht helfen, diesen Scheiß auch wieder loszuwerden?
Ein Beispiel ist Deutschland: wir stehen in einer historischen Verantwortung (nicht Schuld), H!tler, den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust nicht vergessen zu machen, damit sowas nicht mehr passiert.
Ich bin der Meinung, dass "die westliche Welt" auch in einer historischen Verantwortung gegenüber seinen ehemaligen Kolonien steht, dort Aufbauhilfe zu leisten, die Wirtschaft dort zu fördern - und Frieden zu schaffen.

Was diese Methode angeht: sie ist ein neuer Versuch. Die bisherigen tausend Hilfsorganisationen, die die Bevölkerung mit Medizin und Nahrung versorgen bringen es nicht. Im Glücksfall werden die Hilfslieferungen nur geklaut und verkauft und die Mitarbeiter werden in Ruhe gelassen.
Die UN mit ihren lustigen Blauhelmmarionetten, äh, -soldaten, schaffen es auch nicht, Stabilität in die Krisenregionen zu bringen und für Frieden zu sorgen.
Was bisher fehlt, ist mediale Aufmerksamkeit, die polarisiert. Wenn man die tagesschau guckt und gerade Hungersnot in Somalia ist, hunderttausende Menschen vor dem Hungertod stehen, dann gibt das einen 60-Sekunden-Bericht und man sagt hinterher: "Oh, wie tragisch. (...) Schatz, was wollen wir essen? Tiefkühlpizza oder Pommes mit Schnitzel?"
Die heutige Gesellschaft hat die Möglichkeit, global zu agieren. Aber die heutige Gesellschaft ist auch sehr schnelllebig und braucht Polarisierung. Dafür ist die BILD ein gutes Beispiel - das, was dort berichtet wird, bewegt "ganz Deutschland".
Wir haben durch das Internet eine ganz neue Möglichkeit, die Welt zu gestalten. Statt nur zu zocken und Pornos zu gucken, können wir regionale Politik (mit-)gestalten, siehe Piratenpartei. Oder wir können Kontakt zu Menschen in Japan oder Australien aufnehmen, die wir sonst niemals getroffen hätten. Oder wir können die Menschen auf Probleme aufmerksam machen, die in Afrika, Südamerika, Zentralasien oder Berlin-Hellersdorf stattfinden.

Bisherige Methoden, Afrika zu stabilisieren, dort Frieden zu schaffen, die Bevölkerung zu unterstützen, wirken nicht sehr gut. Seit Jahrzehnten sind dort zahlreiche Organisationen tätig, haben wirklich viel bewegt - aber sie können bisher nichts gegen Militärs und Rebellentruppen ausrichten.
Meiner Meinung nach sollte man, trotz aller verständlichen Kritik an dieser Organisation, dem Projekt Kony2012 eine Chance geben. Das bisher hat nicht funktioniert - das hier hat aber das Potential, dauerhaft zu wirken. Hinterher kann man immernoch sagen: "Ich hab doch gesagt, dass das nichts wird."
Aber das vorher schon abzuschreiben gibt ihm gar nicht erst die Chance, die Welt zu ändern. Hoffentlich kann ich hinterher sagen: "Ich hab es dir gesagt."
Nicht aus Antipathie dir gegenüber, nicht aus Arroganz oder Selbstverliebtheit heraus, sondern weil Kindern in Afrika geholfen werden, die ohne diese mediale Aufmerksamkeit von Kony "rekrutiert" werden würden, die vermutlich auf Drogen gesetzt werden, die dazu gezwungen werden, Menschen, ihre Familie, zu töten.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Robokiller92
Petty Officer


financial_expert_bronze rpgchar

Playtime: 1116h
Webmissions: 32


Beiträge: 2442

Beitrag Titel:
Verfasst am: 10.03.12 01:57
Antworten mit ZitatNach oben

Rhino hat folgendes geschrieben:

Wir in Europa und Nordamerika sind schuld an dem Dilemma - wieso? Wegen der Kolonialisierung und der Globalisierung. Unsere Vorfahren[...]


Das ist ein Widerspruch an sich. Niemand, im Moment trägt die Schuld daran. Und man sollte es auch keinem aufzwingen, das von sich zu behaupten.

Ohne die Globalisierung könntest du solche Aktionen komplett vergessen und auch die Kolonialisierung hatte nicht nur schlechte Seiten, siehe Neuseeland.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Robokiller92 is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Pinnwand
Last 10 Deaths


Google





   
  4 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 219489030 times.
Servertime: 08:36:58 Current server uptime: 208 days, 0 users, load average: 0.03, 0.05, Server Disk Space free: 23624 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.5484s (PHP: 89% - SQL: 11%) - SQL queries: 20 - GZIP disabled - Debug off