logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:0/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : 78.46.109.124:2302


 
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   Clan Statistik  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   HC Universum Map  •   Banned Players  •   Bug Tracker  
/

   
 Unser lieber Staat Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
iContaste
Commodore


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 983h
Webmissions: 41


Beiträge: 1185

Beitrag Titel: Unser lieber Staat
Verfasst am: 14.11.10 16:24
Antworten mit ZitatNach oben

Ich bins mal wieder,

genau gestern war ich mal beim Dom unterwegs. Habe schön Spaß gehabt und alles, kein Problem, allerdings musste ich mich auf dem Hin- und vor allem Rückweg ganz schön erschrecken. Ich meine, gut, nebenan lief das Fußballspiel St.Pauli vs. Leverkusen. Aber ist ein Fußballspiel, oder eine (an dem Tag unwahrscheinliche) Demo Grund genug dafür, dass ich auf dem Weg 10 Wasserwerferfahrzeuge und vier Räumungsfahrzeuge begegne? Ich meine, was ist hier passiert, seit wann ist das Gang und Gebe, dass man überall zu solchen Zeiten die "Macht des Staates" sehen muss?
Was ist aus unserem Staat geworden? Das ist doch irre, Einschüchterung der Bevölkerung kann nicht das Ziel sein.

Mit freundlichen Grüßen
Tom

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
iContaste is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Hoku




Hardware Helper Rank I


Beiträge: 4665

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 16:27
Antworten mit ZitatNach oben

Bei den Fussballidioten ist das kein Wunder. Zum Glück dürfen die Klubs in der Stadt Zürich die Zeche für Polizeieinsätze mittlerweile selber zahlen, somit bleiben nicht die Steuerzahler drauf sitzen.

Mit Machtdemonstration hat das rein gar nichts zu tun.
Hoku is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Lord_Vetinari







Beiträge: 3539
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 16:30
Antworten mit ZitatNach oben

Fussballfans würden am liebsten die der anderen Vereine umbringen, zumindest die meisten.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Begleiterkubus <3
Lord_Vetinari is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Killerbee
Commander


financial_expert_silber basefinder_gold jumpholefinder_gold rpgchar

hcl_gunso_silber hcl_std_bronze

Playtime: 582h
Webmissions: 39


Beiträge: 613

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 16:39
Antworten mit ZitatNach oben

gut das ich gestern doch nicht mehr auf der schanze war ^^
Killerbee is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
The_Xar
Fleet Captain


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 846h
Webmissions: 14


Beiträge: 595
Wohnort: Asgard in the Hall of Fame/Heros

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 16:48
Antworten mit ZitatNach oben

Hoku hat folgendes geschrieben:
Zum Glück dürfen die Klubs in der Stadt Zürich die Zeche für Polizeieinsätze mittlerweile selber zahlen, somit bleiben nicht die Steuerzahler drauf sitzen.

Die Idee muss unbedingt nach Deutschland importiert werden^^

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.F-TI
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
mfg
Der-Letzte-Der-Orden-Leader
PS: Vergesse nie, dass wir alle nur Menschen sind.Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
The_Xar is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Robokiller92
Petty Officer


financial_expert_bronze rpgchar

Playtime: 1116h
Webmissions: 32


Beiträge: 2442

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 16:53
Antworten mit ZitatNach oben

schon mal nen spiel LOK gegen Chemie oder Aue gesehen... da is klar das die alle einsatzfahrzeuge hinschmeißen...

find ich voll berechtigt.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Robokiller92 is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
zapan²







Beiträge: 114

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 17:21
Antworten mit ZitatNach oben

zum glück gibt es nen ort an dem sich die degenerierten austoben können, immerhin schlagen sie sich da gegenseitig die köpfe ein.

die umsetzung der stadt zürich finde ich genial
zapan² is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ice_cold_death
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 2004h
Webmissions: 243


Beiträge: 7436
Wohnort: Magdeburg

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 17:58
Antworten mit ZitatNach oben

Robokiller92 hat folgendes geschrieben:
schon mal nen spiel LOK gegen Chemie oder Aue gesehen... da is klar das die alle einsatzfahrzeuge hinschmeißen...

find ich voll berechtigt.


3 Mal pfui und hast du Recht. Very Happy

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
ice_cold_death is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
~Sickness~
Lieutenant


financial_expert_bronze time_bandit_gold rpgchar

Playtime: 1429h


Beiträge: 535
Wohnort: Hamburg

Beitrag Titel: Re: Unser lieber Staat
Verfasst am: 14.11.10 18:13
Antworten mit ZitatNach oben

iContaste hat folgendes geschrieben:
Ich bins mal wieder,

genau gestern war ich mal beim Dom unterwegs. Habe schön Spaß gehabt und alles, kein Problem, allerdings musste ich mich auf dem Hin- und vor allem Rückweg ganz schön erschrecken. Ich meine, gut, nebenan lief das Fußballspiel St.Pauli vs. Leverkusen. Aber ist ein Fußballspiel, oder eine (an dem Tag unwahrscheinliche) Demo Grund genug dafür, dass ich auf dem Weg 10 Wasserwerferfahrzeuge und vier Räumungsfahrzeuge begegne? Ich meine, was ist hier passiert, seit wann ist das Gang und Gebe, dass man überall zu solchen Zeiten die "Macht des Staates" sehen muss?
Was ist aus unserem Staat geworden? Das ist doch irre, Einschüchterung der Bevölkerung kann nicht das Ziel sein.

Mit freundlichen Grüßen
Tom


Zeitgleich fand gestern eine Demo gegen die Sicherheitspolitik der Innenministerkonferenz statt.
Aber ja, die Herren in grün/blau waren überdimensional repressiv ausgestattet und massiv in der gesamten Schanze verteilt und noch darüber hinaus.
Hatte aber mit dem Fußballspiel eher weniger zu tun. ^^

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
でわ あ りません 愉 が あります ごとく 感覚 から 血 ながれだす が お-身 よ.
~Sickness~ is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
banchi
Commander


financial_expert_bronze time_bandit_bronze basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 1617h
Webmissions: 66


Beiträge: 172

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 19:14
Antworten mit ZitatNach oben

Naja lasst sie doch ausgerüstet sein wie sie wollen Hauptsache ist doch das sie die dinger nicht benutzen. Oder sollen sie gleich zu ner Demo gehen und mit ihren Waffen alles kurz und klein hauen ?

_________________
mfg banchi
banchi is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Yukon







Beiträge: 15
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 20:22
Antworten mit ZitatNach oben

Im Rahmen des Verursacherprinzips fände ich es auch gut, nach dem "Züricher Modell" die entstehenden Kosten für Sicherheit den Vereinen in Rechnung zustellen. Leider haben da einige eine so grosse Lobby, dass das wohl nicht durchkommt. UNd der Steuerzahler, Fussballfan oder nicht, bezahlt.

Zum Thema "Polizeieinsätze", da hierüber immer wieder geteilte Meinungen zu lesen sind:

ich persönlich möchte heutzutage nicht Polizist sein, um die Sicherheit zu gewährleisten. Irgendwie ist man immer der Dumme. Tust du was nicht oder zu spät, bist du Schuld, Wirst du angegriffen und wehrst dich, reagierst du unverhältnismässig und hast wieder Schuld.
(klar gibt es Situationen von Überreaktionen, die dann öffentlich ausgeschlachtet werden. Aber hier gehen häufig gewaltsame Provokationen voraus)

Die Lösung, wie die Polizisten wann richtig reagieren und gleichzeitig Ihren Auftrag zur öffentliche Sicherheit erfüllen, das find ich spannend.
Yukon is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
landalas







Beiträge: 5103

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 20:24
Antworten mit ZitatNach oben

Polizist zu sein ist ein verdammt undankbarer job finde ich. Ich meine, wenn du gebraucht wirst dann biste nicht schnell genug da, und wenn du streithähne auseinander bringen musst oder wo auch immer unterwegs bist dann biste bloß der drecks bulle und wirst blöd angemacht oder man schaut dich blöd an. Man kanns halt der Gesellschaft nie recht machen.

_________________
mfg Landa
landalas is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Coxsta



financial_supporter



Beiträge: 2502
Wohnort: Alpha, mein Wohnzimmer

Beitrag Titel: Re: Unser lieber Staat
Verfasst am: 14.11.10 20:33
Antworten mit ZitatNach oben

iContaste hat folgendes geschrieben:
......
Ich meine, was ist hier passiert, seit wann ist das Gang und Gebe, dass man überall zu solchen Zeiten die "Macht des Staates" sehen muss?
Was ist aus unserem Staat geworden? Das ist doch irre, Einschüchterung der Bevölkerung kann nicht das Ziel sein.

Mit freundlichen Grüßen
Tom


Der Staat, wie Du ihn nennst, würde sicherlich möglichst
wenig Personal einsetzen um Demonstrationen, Fussballspiele etc.
zu begleiten. Nur kommt es immer häufiger zu Straftaten während
Demonstrationen/Fussballspielen, gerade die linkextremistische Gewaltbereitschaft
ist extrem angestiegen.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Welcome to the Rainforest!
Coxsta is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Hoku




Hardware Helper Rank I


Beiträge: 4665

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 20:38
Antworten mit ZitatNach oben

Yukon hat folgendes geschrieben:
Im Rahmen des Verursacherprinzips fände ich es auch gut, nach dem "Züricher Modell" die entstehenden Kosten für Sicherheit den Vereinen in Rechnung zustellen. Leider haben da einige eine so grosse Lobby, dass das wohl nicht durchkommt. UNd der Steuerzahler, Fussballfan oder nicht, bezahlt.

Zum Thema "Polizeieinsätze", da hierüber immer wieder geteilte Meinungen zu lesen sind:

ich persönlich möchte heutzutage nicht Polizist sein, um die Sicherheit zu gewährleisten. Irgendwie ist man immer der Dumme. Tust du was nicht oder zu spät, bist du Schuld, Wirst du angegriffen und wehrst dich, reagierst du unverhältnismässig und hast wieder Schuld.
(klar gibt es Situationen von Überreaktionen, die dann öffentlich ausgeschlachtet werden. Aber hier gehen häufig gewaltsame Provokationen voraus)

Die Lösung, wie die Polizisten wann richtig reagieren und gleichzeitig Ihren Auftrag zur öffentliche Sicherheit erfüllen, das find ich spannend.


Zürcher.
Hoku is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
iContaste
Commodore


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 983h
Webmissions: 41


Beiträge: 1185

Beitrag Titel: Re: Unser lieber Staat
Verfasst am: 14.11.10 22:35
Antworten mit ZitatNach oben

Coxsta hat folgendes geschrieben:
iContaste hat folgendes geschrieben:
......
Ich meine, was ist hier passiert, seit wann ist das Gang und Gebe, dass man überall zu solchen Zeiten die "Macht des Staates" sehen muss?
Was ist aus unserem Staat geworden? Das ist doch irre, Einschüchterung der Bevölkerung kann nicht das Ziel sein.

Mit freundlichen Grüßen
Tom


Der Staat, wie Du ihn nennst, würde sicherlich möglichst
wenig Personal einsetzen um Demonstrationen, Fussballspiele etc.
zu begleiten. Nur kommt es immer häufiger zu Straftaten während
Demonstrationen/Fussballspielen, gerade die linkextremistische Gewaltbereitschaft
ist extrem angestiegen.


Da hast du natürlich recht, allerdings sehe ich nicht den Weg darin, direkt mit dem drohenden Messer und der Hammerkeule an den Kreuzungen zu wachen. Zwar können die Straftaten in den Gegenden gesenkt werden, es fördert aber auch nicht wirklich das Vertrauen in den heutigen "Staat", das Vertrauen, was momentan eh schon zu Genüge missbraucht wird. :|

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
iContaste is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
~Delta-Proxima~
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_silber hcl_std_gold

urgestein_silber hcl_donation_gold bounty_hunter_bronze

Playtime: 2036h
Webmissions: 117


Beiträge: 3322
Wohnort: Berlin

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 22:45
Antworten mit ZitatNach oben

@ iContaste :

Wieso fördert es nicht dein Vertrauen, wenn für ausreichend Sicherheit gesorgt wird ?
Es geht schließlich um die Sicherheit derjenigen, die einfach nur z.B. ein Fußballspiel sehen möchten. Es geht also auch um deine Sicherheit.
Es sollte daher eher dein Vertrauen in die Leute zerstören, die es anscheinend nicht fertigbringen friedlich irgendetwas zu machen, als dass du die Polizei angreifst.
Die Polizei hat einen, wie bereits gesagt wurde, undankbaren Job.
Ich ziehe immer gerne den Vergleich zwischen Polizei und Feuerwehr, die beide für die Menschen arbeiten, wobei die einen als Helden gefeiert werden während die anderen gnadenlos durch die Presse in der Luft zerissen werden.

Ich persönlich sehe lieber eine ganze Einsatztruppe Polizeikräfte irgendwo stehen, auch ohne gegebenen Anlass, als sie dann missen zu müssen, wenn es darauf ankommt.

_________________
Remember :

Hard work always beats skill until skill works hard.
~Delta-Proxima~ is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
landalas







Beiträge: 5103

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 22:51
Antworten mit ZitatNach oben

Geb ich dir vollkommen recht Delta.
Ich fühl mich manchmal in meiner Stadt ziemlich mulmig nachts, weil einfach die Polizei 0 präsent ist. Die guckt einmal bei der Freinacht vorbei, aber dann mit nem Aufgebot das für ne Demonstration reicht. Ansonsten ists ein Glücksfall wenn man mal einen Streifenwagen sieht.

_________________
mfg Landa
landalas is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
[APHEX]
Lieutenant Commander


financial_expert_bronze time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 3030h
Webmissions: 56


Beiträge: 2796
Wohnort: Sin-City // Honshu System

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 22:55
Antworten mit ZitatNach oben

Trotz allem sollte immer die Verhältnismäßigkeit gewahrt werden.

Jedoch stimme ich im großen und ganzen mit den Meinungen von u.a. Coxsta, Landalas und Delta überein - zumindest was Deutschland angeht.
Finde auch die Zürcher Methode eine Interessante.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
When you change the way you look at things, the things you look at change!
[APHEX] is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
iContaste
Commodore


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 983h
Webmissions: 41


Beiträge: 1185

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 23:04
Antworten mit ZitatNach oben

Klar verstehe ich eure Standpunkte, mehr Sicherheitsmaßnahmen sorgt natürlich für weniger Kriminalität. Auch ich fühle mich bei solch eine Präsenz eher geschützt, wäre ja auch eigenartig wenn nicht. Allerdings fühle ich mich persönlich so langsam etwas eingeschüchtert, man sieht immer mehr an den verschiedensten Orten die große Staatsmacht. Langsam aber sicher fühle ich mich nicht mehr wohl, wenn das so weiter geht. :|
Mittlerweile bekomme ich dabei ein mulmiges Gefühl. Klar, Demonstrationen etc. werden immer krasser durchgeführt, dass die Grenze zum Vandalismus an manchen Stellen verschwimmt (ich sage nur Schottern), aber der "Staat" knallt da mittlerweile mit Wasserwerfern, Räumungsfahrzeugen etc. genauso gegen. Irgendwann schaukelt sich sowas einfach hoch, und die Folgen möchte ich mir gar nicht erst ausmalen.

Ich gehe nun schlafen, wünsche euch allen eine gute Nacht, bis morgen!

Mit freundlichen Grüßen
euer iCon

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
iContaste is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Coxsta



financial_supporter



Beiträge: 2502
Wohnort: Alpha, mein Wohnzimmer

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 23:36
Antworten mit ZitatNach oben

iContaste hat folgendes geschrieben:
.... aber der "Staat" knallt da mittlerweile mit Wasserwerfern, Räumungsfahrzeugen etc. genauso gegen. Irgendwann schaukelt sich sowas einfach hoch, und die Folgen möchte ich mir gar nicht erst ausmalen.

Ich gehe nun schlafen, wünsche euch allen eine gute Nacht, bis morgen!

Mit freundlichen Grüßen
euer iCon


Meine persönliche Meinung:
Wenn man sich überlegt, dass es z.B. alleine in Berlin jährlich 2000
Demonstrationen gibt, dann wage ich mal zu behaupten, dass diese
Wahrnehmung Polizei = überpräsent und martialisch ganz gewaltig
etwas mit der Darstellung der Medien, die nur darauf warten die
Polizei in ein schlechtes Licht rücken zu können, zu tun hat.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Welcome to the Rainforest!
Coxsta is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nikita
Cadet (Junior) 2nd Class




Playtime: 10h


Beiträge: 106

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.11.10 23:55
Antworten mit ZitatNach oben

Den Streit wer Kosten zu tragen hat, wird nicht von Politikern entschieden, sonder von den Gerichten.
Sowohl Polizei, als auch viele Politiker sind für die Kostenabwälzung. Was alleine dadurch an Kosten eingespart werden könnte...
Das Problem ist eher, dass die wohl herrschende Meinung davon ausgeht, dass die Behörde Gefahrerforschungsmaßnahme vornehmen muss, da der Untersuchungsgrundsatz gemäß § 24 I 1 VwVfG (Die Behörde ermittelt den Sachverhalt von Amts wegen) gilt. Der potenziell Verantwortliche ist nur zur Duldung verpflichtet.
Daraus ergibt sich dann auch die Kostentragungspflicht der Verwaltung, oder des in Anspruch Genommenen, wenn er verantwortlich ist.
Damit wird deutlich zwischen Maßnahmen die unmittelbar zur Abwehr von Gefahren dienen und solchen der Gefahr- und Störererforschungsmanßnahmen unterschieden.
Die Frage ist doch unter anderem auch: Wer möchte schon die Kosten für etwas tragen, weil jemand anderes plant Mist zu bauen. Sobald der Fußballclub auffordert nach dem Spiel sich noch ordentlich die Köppe einzuschlagen, dann darf dafür auch gerne der Verein zur Kasse gebeten werden. Aber hat der Verein auch nicht die rechten Mittel eben solches Verhalten (schon gar nicht im Vorfeld) zu verhindern.

@iContaste
würden sich mehr Leute durch die Präsenz eingeschüchtert fühlen, bräuchte man doch wesentlich schneller diese nicht mehr. Primäres Ziel ist natürlich der Schutz, aber wer möchte schon einen Streit mit einem deutlich überlegenen anfangen?
Zumindest (und damit möchte ich dir nicht unterstellen, dass du ein potentieller Randalierer bist) bei dir hat die erhöhte Präsenz doch schon gefruchtet.
Nikita is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
[APHEX]
Lieutenant Commander


financial_expert_bronze time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 3030h
Webmissions: 56


Beiträge: 2796
Wohnort: Sin-City // Honshu System

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.11.10 00:52
Antworten mit ZitatNach oben

Na ja, soll man nun deswegen nicht mehr demonstrieren gehen? Finde die Einschüchterung trifft da die falschen. Dann sieht es schon nach Unterdrückung und Machtgehabe aus. Jedoch sollten auch andere Demonstrierende was gegen Vandalen/Linksextreme/Rechtsextreme machen statt es zu zu lassen. Aber ab einer gewissen Anzahl von Menschen auf einem Haufen fangen viele an die Verantwortung an andere ab zu geben - und dann macht keiner mehr was. Das selbe Problem besteht ja auch bei der Zivilcourage.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
When you change the way you look at things, the things you look at change!
[APHEX] is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nikita
Cadet (Junior) 2nd Class




Playtime: 10h


Beiträge: 106

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.11.10 01:11
Antworten mit ZitatNach oben

Nein, man soll doch deswegen aufhören zu demonstrieren. Solange du dir nichts zu schulden kommen lässt, steht dir immernoch die Polzei, dein Freund und Helfer gegenüber. Es soll nur potentielle Übeltäter abschrecken.
Nikita is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
~Angel~
Lieutenant Commander


financial_expert_bronze basefinder_gold jumpholefinder_gold rpgchar

financial_supporter

Playtime: 131h
Webmissions: 77


Beiträge: 267

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.11.10 01:53
Antworten mit ZitatNach oben

Selbst bei einem hundsgewöhnlichen Spiel in Stuttgart (!) sind berittene Polizeibeamte, sowie einige Partybusse anwesend.Kein Grund, sich einschüchtern zu lassen...sofern besagte Beamte nur anwesend sind.

Kurzum, ich kann Aphex (ausnahmsweise) einmal zustimmen.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
~Angel~ is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kettch
Commodore


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_silber jumpholefinder_bronze

rpgchar hcl_std_silber

Playtime: 1705h
Webmissions: 21


Beiträge: 664

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.11.10 14:28
Antworten mit ZitatNach oben

Nikita hat folgendes geschrieben:
Nein, man soll doch deswegen aufhören zu demonstrieren. Solange du dir nichts zu schulden kommen lässt, steht dir immernoch die Polzei, dein Freund und Helfer gegenüber. Es soll nur potentielle Übeltäter abschrecken.


Fraglich ist, was notwendig ist, um als Schuldiger angesehen zu werden, dazu müsste ... Laughing

Nein im Ernst ... in letzter Zeit laufen, nicht nur im Bereich Demonstrationen, einige beunruhigende Entwicklungen.

_________________
"The bad times we face now will be our future's 'good 'ol days of yore' "
loosely based on Karl Valentin & P.A. Ustinov
Unknown Utraean Soldier anno 2006

"You see, it's not about what you take with you, but what you leave behind"
Kettch is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Pinnwand
Last 10 Deaths


Google





   
  6 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 221104371 times.
Servertime: 04:29:24 Current server uptime: 262 days, 0 users, load average: 0.07, 0.04, Server Disk Space free: 23308 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.4846s (PHP: 91% - SQL: 9%) - SQL queries: 20 - GZIP disabled - Debug off