logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:2/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : 78.46.109.124:2302


 
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   Clan Statistik  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   HC Universum Map  •   Banned Players  •   Bug Tracker  
/

   
 Bürgerwehr Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Ustra







Beiträge: 1

Beitrag Titel: Bürgerwehr
Verfasst am: 14.05.10 19:47
Antworten mit ZitatNach oben

Ein etwas brisanteres Thema, aber mich würde eure Meinung dazu interessieren. Exclamation

Heute hatten ein Arbeitskollege und meine Wenigkeit ein kleine Diskussion über den gestrigen Vatertag. Hier wo ich wohne wird meistens zum Mittag hin im öffentlichen Park hier gefeiert (ca. 50 ha großes Gebiet, Platz für viele Leute). Leider gab es dort auch dieses Jahr wieder heftige Krawalle am Abend. Betrunkene Truppe X pöbelt betrunkene Truppe Y an, Freundesgruppe Z kommt hinzu - Das System sollte vielen bekannt sein. Leider ist das wirklich jedes Jahr so, jedenfalls in den letzten 5 Jahren. Und es wird immer schlimmer. Wenn dieser Zustand nur an einem Tag im Jahr wäre, dann könnte man sich ja noch damit "abfinden", doch so ist es nicht. Im besagten Park (nebenbei ein beliebter Treffpunkt von Seniorengruppen, Walkern, Joggern, Radfahrern, usw.) geht es seit einigen Jahren immer derber zu. Jogger werden in den frühen Morgenstunden von randalierenden Jugendgruppen attackiert, Rentner von Einzelnen oder Gruppen überfallen und ausgeraubt. Und das Schlimmste daran ist: Die örtliche Polizei ist nicht in der Lage die Situation in den Griff zu kriegen, auch wenn es keine unlösbare Aufgabe ist. Viele Leute aus meinem Bekanntenkreis meiden diese Gegend mittlerweile vollkommen oder betreten sie nurnoch bewaffnet. Leider ist dies nichtnur in besagtem Gebiet so, sondern bereitet sich auch in der Stadt immer weiter aus. Und es ist bei weitem keine Großstadt, soviel sei gesagt. Soweit zur Hintergrundgeschichte.

Unsere Diskussion fiel nun auf das Thema 'Bürgerwehr'. Ich persönlich komme seitdem einfach nicht von dem Gedanken weg. Eine organisierte Truppe Einheimischer, die die Gegend durch Anwesenheit sicherer machen. An sich eine gute Idee, doch wo liegen die Schattenseiten? Welchen negativen Effekt kann so eine Aktion haben? Ist es in Deutschland überhaupt möglich zusammen mit dem Gesetz so eine Organisation ins Leben zu rufen?

Segen oder Fluch - Eure Meinung? Wink
Ustra is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Hurrican
Lieutenant Junior Grade


financial_expert_bronze time_bandit_bronze basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar

Playtime: 1053h
Webmissions: 277


Beiträge: 1090
Wohnort: Bamberg

Beitrag Titel:
Verfasst am: 14.05.10 23:35
Antworten mit ZitatNach oben

nun ja , viele tankstellen und so weiter stellen ja private türsteher und sicherheitsfirmen bereits ein, damit ihre tankstelle in der nacht net von betrunkenen geplündert wird , z.b. an der reeperbahn und so weiter . wie wärs wenn jeder in der gemeinde einfach nen 5er im monat bereitstellt um sowas staatlich dann zu angagieren ?

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Hurrican is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
technikz
Rear Admiral


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar financial_supporter

Playtime: 2876h
Webmissions: 247


Beiträge: 598
Wohnort: katzenkörbchen

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.05.10 05:00
Antworten mit ZitatNach oben

deine bürgerwehr nennt sich "sicherheitswacht", möchtegernbullen mit truckerbrille und müllmann-outfit. taschenlampe, knüppel, walki-talki
(um die cops zu rufen) und pfefferspray ist deren ausrüstung.


kannst ja joinen wenns dir spaß macht, wird soweit ich weiß auch bezahlt.


ich zitiere aus polizei-bayern.de

Zitat:
Die Innere Sicherheit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die auch auf die Mitwirkung und das Engagement der Bürger angewiesen ist. Damit sich unsere Bürgerinnen und Bürger jederzeit sicher fühlen, unterstützen die Angehörigen der Sicherheitswacht die Polizei und tragen zur Verbesserung der Sicherheitslage bei.

Die Angehörigen der Sicherheitswacht sind Vorbild für jeden einzelnen Bürger, bei Straftaten nicht wegzuschauen, sondern hinzusehen, die Polizei zu verständigen und als Zeuge zur Verfügung zu stehen.

Die bayerische Sicherheitswacht unterstützt die Arbeit der Polizei in vorbildicher Weise. Die Verfolgung von Straftaten bleibt aber nach wie vor die Aufgabe der Polizei.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
technikz is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
cobble
Lieutenant Junior Grade


financial_expert_silber time_bandit_bronze jumpholefinder_bronze rpgchar



Playtime: 855h
Webmissions: 39


Beiträge: 809

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.05.10 11:45
Antworten mit ZitatNach oben

"Kannst ja joinen" Very Happy Also technikz, ich glaube nicht, dass das ein FL-Clan ist, sondern eine ernsthafte Gruppierung.. Zwar Möchtegern, aber dennoch ernsthaft. An sich eigentlich ne gute Idee.. Hab aber ned wirklich Lust mitzudiskutieren, aber an sich sind Bürger die Bürger überwachen doch lustig^^

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
suum cuique
cobble is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kettch
Commodore


financial_expert_silber time_bandit_gold basefinder_silber jumpholefinder_bronze

rpgchar hcl_std_silber

Playtime: 1705h
Webmissions: 21


Beiträge: 664

Beitrag Titel:
Verfasst am: 15.05.10 18:19
Antworten mit ZitatNach oben

Ohne zu diesem Zeitpunkt die Thematik vertiefen zu wollen, solche Bürgergruppierungen scheinen in letzter Zeit aus dem Boden zu schießen.

In einem Ort in der Umgebung gibts sowas auch, bisher habe ich nichts Negatives gehört, was allerdings nichts viel heißen muss.
Dass es offenbar nötig ist, oder als nötig empfunden wird, ist eine traurige Sache.
Dass die Leute es selbst in die Hand nehmen ist prinzipiell gut, die Frage ist jetzt, wie vom Threadersteller angedeutet, ob das die beste Lösung ist.

Unkommentiert werfe ich mal die Begriffe Willkür, Machtmissbrauch und Mangel an Kompetenz in den Raum. Vll will das jemand aufgreifen.

_________________
"The bad times we face now will be our future's 'good 'ol days of yore' "
loosely based on Karl Valentin & P.A. Ustinov
Unknown Utraean Soldier anno 2006

"You see, it's not about what you take with you, but what you leave behind"
Kettch is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Kurzmitteilungen
Last 10 Deaths


Google





   
  14 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 219317235 times.
Servertime: 21:20:37 Current server uptime: 203 days, 0 users, load average: 0.00, 0.00, Server Disk Space free: 23621 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.1807s (PHP: 80% - SQL: 20%) - SQL queries: 20 - GZIP disabled - Debug off