logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:0/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : hc.flserver.de:2302


 
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   Banned Players  
/

   
 Interlinkknoten Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
DeathPriest







Beiträge: 257
Wohnort: Viersen

Beitrag Titel: Interlinkknoten
Verfasst am: 21.09.07 17:58
Antworten mit ZitatNach oben

Übertragung beginnt: 21.09.07..........
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Sieg auf ganzer Linie:
Heute war ein schwarzer Tag für den Clan der Wolfs. Ihre Basis, das Schlachtschiff "Fearsome Secret", wurde heute mehrfach das Opfer schwerer Angriffe durch die Schlachschiffe der Borg sowie der TCEagles sowie einer Jägerstaffel der HA. Die "Fearsome Secret" wehrte sich zwar tapfer, jedoch ohne Schutz durch Abfangjäger wurde sie mehrfach zerstört. Erst relativ spät erschien ein einziger Jäger zur Verteidigung, welcher aber der Feuerkraft der angreifenden Flotte nichts entgegen zu setzten hatte. Mit dem Erscheinen der "WOLFSCLAW" sollte sich das Blatt für die Verteidiger wenden ....... jedoch sah die Realität ganz anders aus: Die "WOLFSCLAW" wurde von der "ANS Europa" und der "Assimilator" regelrecht "zerfetzt". Nach mehrere Notstarts der "WOLFSCLAW" wurden erst die "ANS Europa" und schließlich auch die "Assimilator" zerstört.

Nach dem Verlust der beiden Schlachtschiffe zogen sich die verbliebenen Truppen nach einer erfolgreichen Schlacht zurück.

Verluste: WOLFS
5 * Totalausfall der Basis "Fearsome Secret"
5 * Totalverlust des Schlachtschiff "WOLFSCLAW"

Verluste: Borg und Alliierte
Verlust der beiden Schlachtschiffe "Assimilator" und "ANS Europa"

Wir gedenken in Ehren der Gefallenen beider Seiten und hoffen das es nie wieder zu einem solchen Massaker kommen wird.
Leider blieb keine Zeit, die unschuldigen Zivilisten, die von den WOLFS ausgebeutet wurden, zu retten. Sie erlebten wohl einen schmerzfreien Tod mit dem Gedanken, dass ihre Peiniger mit ihnen in den Tod gerissen werden.

Die Borg - Codes immer noch so sicher wie nie zuvor.

Der Imperiale News-Flash berichtete in letzter Zeit immer wieder über die geheimen Funkcodes der Borg.
(Siehe hierzu: http://www.freelancerserver.de/v2/topic,11469_Imperial_News_Flash.html )

Wie wir nun aber voller Stolz berichten können, sind die Funk - Codes immer noch nicht von den Imperialen Wissenschaftlern entschlüsselt worden. Dies beweist wiederum einmal die Technische Überlegenheit der Borg. Solange die Imperialen noch weiter im Dunklen tappen sehen wir keinen Grund einen neuen Code zu verwenden.


Übertragung wird beendet..........

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
*ToDo-List bevor ich sterbe*
[x] Einen Dreier mit zwei Frauen
[x] Ferrari fahren
[ ] Titus als Spamgott ersetzen
DeathPriest is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ice_cold_death
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 2004h
Webmissions: 243


Beiträge: 7436
Wohnort: Magdeburg

Beitrag Titel: uSF Fehlinformationskampagne
Verfasst am: 30.09.07 16:52
Antworten mit ZitatNach oben

Übertragung beginnt: 30.09.07..........
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

uSF - Fehlinformationskampagne geht weiter:

Die Hetzkampagne der uSF geht in die nächste Runde: Nach der erfolgreichen Zerstörung der uSF Basis "New Providence" (ein Hauptumschlagsort der Droge "Schaumkraut") sendete der uSF Nachrichtendienst einen Beitrag, der verkündete, dass die "New Providence" niemals Ziel eines Angriffs gewesen sei. Diese Nachricht stellte sich vor kurzem als eine Falschmeldung heraus, die von der uSF verbreitet wurde, um potenzielle Käufer (Schaumkraut- und Alkoholsüchtige) zu irritieren. Scheinbar fürchtet die uSF um das Ausbleiben ihrer Haupteinnahmequelle.

Diese Falschmeldung wird durch einen Fotovergleich unterstützt, der sich jedoch bei einfacher Betrachtung als Fälschung erweist. Bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass die Angreifer auf dem Foto Mitglieder des Defenders of Sirius waren. Wenn man sich nun das Foto der Zerstörung der "New Providence" betrachtet, erkennt man, dass auschließlich Mitglieder der Händler-Allianz sowie des Borg Kollektivs anwesend waren.

Schauen sie dazu hier:
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Damit dürfte erwiesen sein, dass die Meldung der uSF nur eine Ente war, die in die Welt gesetzt wurde, um das eigene Versagen zu verschleiern.

Übertragung wird beendet..........


Zuletzt bearbeitet von ice_cold_death am 18.11.07 15:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
ice_cold_death is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ice_cold_death
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 2004h
Webmissions: 243


Beiträge: 7436
Wohnort: Magdeburg

Beitrag Titel: OIA unter Druck
Verfasst am: 30.09.07 20:21
Antworten mit ZitatNach oben

Übertragung 2 beginnt: 30.09.07...........
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Order66 (OIA) unter Druck

Dank der letzten Meldung der Händler-Allianz weiß nun das Borg-Kollektiv endlich eindeutig über den Verbleib eines der Versorgungsschiffe bescheid. Ein von der Händler-Allianz geborgene Raumflug - Datenschreiber eines Borg-Schiffes wurde dem Kollektiv ordnungsgemäß übergeben. Nicht schlecht staunten wir, als dieser ausgewertet wurde.
Den letzten Statusscans aus der Scannerdatenbank zeigten, dass das Frachtschiff, namentlich auch als "Barrikadenflitzer" bekannt, in einen Kampf mit einem Jäger der Omicron Intelligence Agency verwickelt war. Ganz klar hatte das kaum bewaffnete Versorgungsschiff keine große Chance gegen den bis an die Zähne bewaffneten Jäger. Entgegen aller Vorstellungen hatte das Versorgungsschiff jedoch starke Schäden an dem Jäger der Omiron Intelligence Agency angerichtet, sodass dieser es vorsah, seine Hülle durch den Einsatz von Nanobots zu regenerieren.

Hier der Beweis:
Bild existiert nicht mehr.
Quelle: HA-Newsservice

Scheinbar war der Pilot dieses Jägers auch nicht ganz nüchtern, so wie die Händler-Allianz bereits berichtet hat. Dies war wohl auch der Grund, warum der Jäger auf den Planeten Cambridge abgestürzt ist.
Unser Dank geht an die Freunde der Händler-Allianz, die bei der Aufklärung dieses Verlustes beigetragen haben.

Übertragung wird beendet..........


Zuletzt bearbeitet von ice_cold_death am 18.11.07 15:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
ice_cold_death is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ice_cold_death
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 2004h
Webmissions: 243


Beiträge: 7436
Wohnort: Magdeburg

Beitrag Titel: Die Sucht der STE
Verfasst am: 27.10.07 11:20
Antworten mit ZitatNach oben

Übertragung beginnt: 27.10.07..........
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Die Sucht der STE

Dass mit der STE etwas nicht stimmt wussten wir alle ja schon lange. Jedoch lag der Grund für ihr irrationales Verhalten lange Zeit im Dunkeln. Doch nun ist es endlich gelungen, etwas Licht in diese dunklen Abgründe zu bringen. Der STE - Clan ist süchtig nach Schaumkraut.

Dieses Ausagen dürften auch noch den letzten Zweifel überdecken:
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

In letzter Zeit wurden immer wieder Beobachtungen gemacht, wie Transporter der STE große Lieferungen von "unbekannten Waren"
an der New Providence entgegen nahmen (Wie wir bekanntlich wissen sind die uSF die größten Schaumkraut Produzenten/Konsumenten).
Nun wissen wir endlich, was diese "unbekannten Waren" sind.

Aus internen Quellen des STE - Clans konnten wir dieses Statement ergattern:

Informant hat folgendes geschrieben:
Zu erst warja so ein bischen Schaumkraut nicht nicht schilmm, aber es wurde dann immer mehr und immer öfter. Irgentwann machte mein Körper einfach nicht mehr mit. Ich versuchte noch de anderen zu warnen, aber keiner hörte mehr auf mich [...]


Unser Informant wird zurzeit in einer bretonianischen Spezialklinik betreut, wo er eine Entzugkur durchführen muss.


Für die, die die Folgen der Schaumkraut-Sucht nicht kennen haben wir hier eine Auflistung von typischen Verhaltenscharakteristika zusammen gestellt:

- Reloaden
- F1'sen
- Schlechter Flame

Im Endstadium kann es zu einer kompletten Zersetzung der Gehirnmasse kommen, was den Tot zur Folge hätte. Bis jetzt konnte erst ein Mensch im Endstadium geheilt werden; es war Luke. Und wir wissen alle, was aus ihm geworden ist.

Wir können nun nur noch an die Mitglieder der STE appellieren: Hört auf damit, ihr schadet eurer Gesundheit!



Übertragung wird beendet..........
ice_cold_death is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
[BR]-Bisonte





Webmissions: 73


Beiträge: 224
Wohnort: Hamburg

Beitrag Titel: Invasion von Cambridge
Verfasst am: 18.11.07 14:03
Antworten mit ZitatNach oben

[Update] Übertragung beginnt: 18.11.07..........
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Assimilation erfolgreich

13.11.2007-17:23 :

Im Omikron-Beta Sektor wurden gewaltige Energie-Emissionen
festgestellt. Zeitgleich wurde in Cambridge eine energiereiche
gravimetrische Störung durch das dort ansässige Forschungszentrum
registriert.


13.11.2007-17:25 :

Ein gewaltiger Strahlungsausbruch überflutete den gesamten Sektor um
die gravimetrische Störung und störte die Langstreckenkommunikation in
Cambridge


13.11.2007-17:28 :

Die Regierung des Planeten Cambridge ließ ein allgemeines Warnsignal
durch die Navigationsbojen entlang der Route Cambridge - Omega 3
Sprungtor aussenden


13.11.2007-17:31 :

Ausläufer des Strahlungsausbruchs erreichten den Planeten Cambridge
und legten die planetare Kommunikation einige Sekunden lahm.
Die Forschungsstation Cambridge registriert im östlichen Teil des Sektors
unbekannte Objekte.


13.11.2007-17:42 :

Erste Erkundungsmissionen aus Cambridge endeten in einem Disaster.
Viele der auf Erkundung geschickten Schiffe sind entweder zerstört oder
verschwunden. Schiffe der Korsaren werden dafür verantwortlich gemacht.


13.11.2007-17:58 :

Ein Scoutschiff mit Tarnvorrichtung tauchte schwer beschädigt vor dem
Schlachtschiff Norfolk auf und berichtete über die Geschehnisse in der
Eiswolke. Es waren die BORG


13.11.2007-18:01 :

Unbekannte, scheinbar verschlüsselte Signale wurden von den
Kommunitationsphalanxen der Forschungstation Cambridge empfangen.


13.11.2007-18:12 :

Die BORG entsandten Funksprüche wurden entschlüsselt und übersetzt.
Sie versicherten den Bewohnern von Cambridge Schutz
vor Piraten und anderen Plagen. Allerdings wollen sie von der Bevölkerung
in Ruhe gelassen werden.

Die Stimmung der Bevölkerung entspannt sich.


[Auszug der Nachrichten des Planeten Cambridge]

Die Invasion war erfolgreich.....

Um Punkt 17:25 Uhr sprang der Borg-Kubus durch ein kurzzeitig
entstandenes, intsabiles Wurmloch vom Omicron Beta nach
Cambridge. Die Regierung versuchte zwar noch die Bevölkerung zu schützen
und das Millitär zu einer Verteidigung zu organisieren, aber alle
Versuche scheiterten kläglich. Einige Korvetten und das Schlachschiff
Norfolk wurden von der Assimilator noch im Anflug zerstört.

Cambridges Raumdock wurde vom dem sich nähernden Kubus
zerstört. Somit war ein Starten einer Verteidigungsflotte von dort aus nicht
mehr möglich.

Die Königliche Marine Bretonias schritt in die Kämpfe nicht ein. Grund waren
interne Absprachen, die schon vor der Invasion zwischen der
Königin des Borg-Kollektives und der Königlichen Marine Bretonias getroffen wurden.

Von nun an wird Cambridge in der Hand der BORG sein.
Der Omicron-Beta Sektor bleibt weiterhin Terretorium der BORG.



Übertragung wird beendet.......
[BR]-Bisonte is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ice_cold_death
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_bronze rpgchar

Playtime: 2004h
Webmissions: 243


Beiträge: 7436
Wohnort: Magdeburg

Beitrag Titel:
Verfasst am: 19.11.07 20:17
Antworten mit ZitatNach oben

Übertragung beginnt: 18.11.07..........
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Handelsverbot!

Forschungen haben ergeben, dass ein Großteil des Importes
außerirdischer Organismen für die Forschungsstationen in
Cambridge regelrecht verunreinigt ist.
Aus diesem Grund sieht sich das Borg-Kollektiv dazu gezwungen,
jeglichen unkontrollierten Handel mit dieser Ware zu unterbinden.

Nur nach einer gründlichen Dekontamination dürfen die Waren
auf den Forschungsstationen abgeliefert werden.
Nur Schiffe des Borg-Kollektives und deren befreundeter Gruppen
haben momentan die Möglichkeit, die Ware ausreichend zu reinigen.
Darüber hinaus wurden auch einige der Dekontaminationsanlagen
an Einzelpersonen, die sich das Vertrauen des Borg-Kollektives
gewonnen haben, verteilt.

Aufgrund des vielen Handels kann jedoch nicht immer eine Kontrolle
gewährleistet sein.

Grund für dieses Handelsverbot ist der Tod eines Forschungsassistenten
auf der Forschungsstation Cambridge. Scheinbar von einem Exogenen
Keim infiziert, verließ er die Station durch eine Luftschleuse.



Übertragung wird beendet..........
ice_cold_death is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Da wo Pfeffer wächst
Last 10 Deaths


Google





   
  4 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 222965913 times.
Servertime: 02:57:31 Current server uptime: 74 days, 0 users, load average: 0.00, 0.00, Server Disk Space free: 25915 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.2496s (PHP: 78% - SQL: 22%) - SQL queries: 20 - GZIP disabled - Debug off