logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:0/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : hc.flserver.de:2302
Discord Community: https://discord.gg/xh4ckhY


 
   
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   Banned Players  
/

   
 The Sheep Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel: The Sheep
Verfasst am: 07.10.06 23:00
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Fataler Irrtum beim Design der uSF-Clanbase!

Monate nach dem Bau der uSF-Basis decken Vertreter des Amtes für den Bau von Orbitalstationen (Abk. ABO) einen Irrtum auf, der seinesgleichen sucht.
Die echte New Providence steht in Cambridge!!
Die Baupläne des Millionenprojekts wurden mit denen des Bretonianischen Unternehmers Cat San vertauscht, der in Cambridge eine Orbitalfabrik für Tierhygieneartikel erbauen wollte.
In der tat ähnelt die uSF-Base stark an das Granulat eines Einstreus aus der Produktpalette des Herstellers.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen. Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Die uSF-Base. . . . . . . . . . . . . . . . .Die Einstreu „Saug auf“

Dies wäre nicht derart Schlimm wenn nicht die Form der Station dutzende Fliegende Katzen anlocken würde denen die Form der Basis sehr bekannt vorkommen dürfte.
Wie bei dem wesentlich kleineren Vorbild der Base wurde auch diese in der Vergangenheit immer häufiger das Opfer animalischer Bedürfnisse.
Bei dem Jüngsten Vorfall allerdings hatte ein eigentlich freundlich gemeintes Schild des Bordrestaurants der New Providence einen Angriff ausgelöst der seines gleichen sucht.
Im nachfolgenden Bild wurden Aufnahmen der Basis vergrößert und teilweise digital rekonstruiert.
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Wie sie sehen informiert es deutlich auf die in der Station befindlichen Bedürfnisanstalten.
Das dieses Schild auch auf eine andere Weise verstanden werde könnte daran dachte der Auszubildende Igor Fladen nicht, als er das Schild ohne vorheriges fragen der Stationsleitung freitagnachts anbrachte.
Die Reinigungsarbeiten werden voraussichtlich noch bis Mittwoch andauern.



Neureicher Hosokawa verkauft Billigschlachtschiff aus Omikron Taiwan

Der gebürtige Kretaianer Hosokawa hat bereits ein erstes Schiff seiner neu gebauten Werft in Omikron Taiwan verkauft noch bevor dieses in Bau ging.
Der Werftleitende versicherte uns das die Arbeiten am Schiff so früh wie möglich beginnen würden.
Allerdings wurde das Schiff des Typs Paper-2000 weit teurer verkauft als es eigentlich geplant war seitens der Finanzabteilung des Unternehmens.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Der Typ Paper-2000

Die Käufer des neu gegründeten Clans EEC wollten sich durch den Kauf des ersten Schiffes der Baureihe einen Publicity-Gag erlauben um auf sich Aufmerksam zu machen.
In Zukunft wird ein reißender Absatz dieses Schlachtschiffs erwartet was Hosokawa einen zusätzlichen Milliardengewinn gewähren dürfte.


___________________________________________
Allg.:
Ich will die Themen meiner Zeitung stehts Objektiv und neutral behandeln während ich sie auf die Schippe nehme
Diese Zeitung erscheint unregelmäßig und behandelt beliebige beliebte Themen
Ich werde meine Clanzugehörigkeit nicht in irgenteiner Form in dieser Zeitung ausspielen zu ungunsten anderer im Text erwähnter
In "The Sheep" sind alle Spieler gleich
Themenvorschläge, Verbesserungsvorschläge und sonstiges per PM
Morddrohungen, Beleidigungen und sonstiges Geflame bitte an meinen Ikognito-Forenaccount Wodka
Die Beiträge der Zeitung sind grundsätzlich sinnlos und frei von jeder logik, dennoch behandelt jeder beitrag eine nicht erfundene begebenheit




-sheep


Zuletzt bearbeitet von Botca am 11.10.06 21:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel: Re: The Sheep
Verfasst am: 09.10.06 20:26
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Geheimprojekt Superwasp!
Einzelne mögen es bereits mitbekommen haben, andere wundern sich heute noch über die scheinbar treffsicheren und alles ausbremsenden wasps einiger Spieler.
Heute endlich haben einige hochrangige Forscher in einem Hochsicherheitslabor die geheime Wasp entschlüsselt.
Scheinbar wurde eine harmlose reiseflugunterbrechende Rakete mit einer Energieschock-Mine des Typs Auahahn kombiniert und so eine neue Wasp-Generation geschaffen die sowohl Reiseflug als auch den Gleitflug im Antriebsstop beendet.
Der Prototyp des Typus Auahahn wurde im Juni diesen Jahres in einem Waffentestlabor in Dublin entwendet.
Kritiker sehen in dem Bau dieser neuen Raketenuntergattung einen massiven Verstoß gegen die New Berlin-Konvention.
Hier heißt es das diese Raketen nur dazu dienen sollten den Reiseflug feindlicher Schiffe zu unterbrechen.

Wir werden sie natürlich weiter über die Ereignisse informieren


-Nachtrag:
Die "neue Wasp" breitet sich schlagartig aus.
Anscheinend wird sie aus versteckten Piratenbasen in Omikron Alpha bezogen wo sie zu spottpreisen zu haben ist.
Die Munitionswerke von Malta und Kreta haben bereits ihre Produktion mit der Neuheit erweitert um der steigenden Nachfrage herr zu werden.

Uns haben soeben erste Bilder der neuen Wasp erreicht
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Wie deutlich zu sehen ist am SPrengkopf eine leichte EMP-Mine angebracht.
Hierbei handelt es sich schon um eine stärkere Umwandlung der Auahahn-Mine.
Durch ein verbessertes Leitwerk konnte trotz des massiven Gewichts die wendigkeit erhalten bleiben.
Inzwischen ist die Superwasp in weiten Teilen Sirius verachtet und verboten.
Wir empfehlen diese nicht zu verwenden da außer den rechtlichen Folgen auch gesundheitliche Folgen zu befürchten sind.
Bei den benutzern dieses Typs wurde überdurchschnittlich oft eine Krankheit entdeckt die Mediziner im allgemeinen als "Low-Raff" bezeichnen.
Weitere Forschungsergebnisse stehen noch aus.


-sheep


Zuletzt bearbeitet von Botca am 11.10.06 17:13, insgesamt einmal bearbeitet
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel: Re: The Sheep
Verfasst am: 10.10.06 21:58
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.



Menschenfressender Freeport?


Noch immer rätseln die Zoner über das eigenartige Verhalten ihrer Station in Omikron Theta.
Nach einem Update der KI durch Windows 2098 begann die Basis mit ihrem gespenstischen eigenleben.
Nahe Flieger werden vom Krus abgelenkt, die Station feuert auf Praktisch jeden und Verschlingt schließlich jeden langsam der einmal in der Andocksequenz ist.
Bisher konnte kein Kontakt zu dem an Bord befindlichen Personal aufgenommen werden und auch die KI spricht auf Kommunikationsversuche nicht an.
Vielleicht wurde die Windowsversion durch einen schwere Bug beschädigt.
Das wäre der 4072. tödliche Bug seit Windows für Bordcomputer und Künstliche Intelligenz eingesetzt wird.

Die Folgende Aufnahme wurde von außenreporter El Tonno unter Einsatz seines Lebens gemacht:
http://img192.imageshack.us/img192/9225/cloaking2tb6cc0.jpg
Die Aufnahme zeigt wie die Station eines ihrer Opfer in sich aufnimmt.
Langsam wird die Hülle des Schiffesvon den Säuren, die die Station verwendet und die Naniten die sie freisetzt aufgefressen und verarbeitet.

Im moment müssen wir abwarten was passiert, meinte der Pressereporter des Freeport 10 bei einer Pressekonferenz.
WIr bitten bis dahin alle Leser Windows zu meiden und einen weiten Bogen um den Freeport 9 zu fliegen.
Vielleicht können wir in ferner Zukunft mit einem Bugfreien Windows rechnen.
Bis dahin bleibt nur zu hoffen das die Drohnen, mit der sich die KI ausbreiten will in den Borderworlds, alle vor ihrem ziel abgefangen werden können.



-sheep
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel: Re: The Sheep
Verfasst am: 12.10.06 11:25
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Dauerbeschallung in Sirius


Viele werden es schon mitbekommen haben und einige mögen sogar Opfer gewesen sein.
Eine neue Welle der Kriminalität überflutet Sirius.
Immer öfter werden Piloten im freien Weltraum von Stimmen heimgesucht die scheinbar aus dem nichts kommen.
Schnell aber merken sie was vorgeht: Zollforderungen, Werbungen und Spam werden direkt zu ihnen übertragen!
Jetzt haben die Kusaristreitkräfte einen Verdächtigen festnehmen können der solche Nachrichten in den Raum gesendet hat.
Die Reichweite seiner Meldungen war erstaunlich, er konnte gleich mehrere Bewohnte Planeten und viele im Raum anwende Piloten gleichzeitig mit Werbung belästigen.
An Bord seines Schiffes fanden sie eine erschreckende Antwort auf die Frage wie das möglic sei.

Neben zahlreichen Datenträgern mit Jambawerbung fanden sie auch eine abgewandelte Form des Spammasters, ein Schockwellengenerator, der Audiosignale in Schockwellen umwandelt um Feinde durch Lautstärken in einem Bereich zu schädigen, der Trommelfelle platzen lässt und in manchen Fällen sogar tödlich ist.
Diese Schockwellen waren jedoch genauso vernichtend wie unlenkbar.
Viele Einsätze dieser Waffe trafen auch eigene Leute.
Deshalb wurde diese Waffe vor einigen Jahren strengstens verboten und die Baupläne vernichtet.
Die Erfinder, eine Forschergruppe die sich aus dem ganzen Libertyraum zusammensetzt, wollte damit erreichen das die Waffe für immer aus Sirius verschwindet.

Scheinbar sind die Baupläne vor der Vernichtung gestohlen worden.
Der Gefundene Spammastertyp wurde jedoch stark abgeschwächt so das er nicht mehr schädlich wirkt, jedoch wurde die Reichweite der Schockwellenübertragung drastisch erhöht.
Die Kusaristreitkräfte bezeichnen die neuen Typen als Spammmaster 50b und 50c, wobei 50c die weitaus effektivere Version ist.

Wir haben aufnahmen von dem Einsatz dieser Waffen bekommen.
http://img171.imageshack.us/my.php?image=dreistezollfordeurngsl8.jpg

Sie wurden von einem Sheep-Außenreporter gemacht und zeigen einen Piraten, der Systemweit Zoll verlangt.
Leider konnten bisher keine weiteren Spammaster festgestellt werden.
Außerdem wird vermutet das die neuen Typen auch schon in Serie produziert werden.
Die Zoner vermuten eine größere Fabrik auf Planet Malta im System Omikron Alpha.


Wir werden natürlich weiter über diesen Fall berichten.


-sheep

Artikel nach bestem gewissen wiederhergestellt, t
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel: Re: The Sheep
Verfasst am: 12.10.06 17:59
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Superreicher Konzernführer Hosokawa begeht Mord


Wie uns aus zuverlässigen Quellen bekannt wurde hat der Kretaianer Hosokawa einen ebenso Brutalen wie feigen Mord begangen.
Der eher unerfahrene T. Virus der seine erste alleinreise angetreten hatte flog anscheinend nichtsahnend durch die Grenzwelten als es geschah:
Er wurde abgeschossen.

Er ist somit der erste der seit 7 Monaten in Sirius abgeschossen wurde.
Der letzte nachgewiesene Abschuss war damals eher ein versehen.
Ein Pilot flog mit seinem Gepanzerten Transporter mit Prominenten in Richtung Farway als er von Nomaden überrascht wurde.

Der Nomade, der ihn damals abgeschossen hatte sagte uns zu dem Vorfall:
Zitat:
"Ich wollte ihn nicht verletzen, wir waren auf Patrollie um Reisende anzuhalten.
Wir verkaufen Heizdecken an die Prominenten und Touristen.
Aber der Pilot hat nicht reagiert.
Wir haben ihn mehrmals angefunkt, er reagierte nicht.
Ich wollte dann einen Warnschuss abgeben, ich wollte ja nichts schlimmes.
Leider hatte ich vergessen das ich Kapitän der Nomad Silverbird bin, einem der größten Schlachtschiffe der Nomaden.
Der Warnschuss war daher wesentlich stärker und zerstörerischer als erwartet.
Wir haben noch versucht die Besatzung zu retten.
Leider konnten wir den Piloten nicht rechtzeitig bergen.
Er hatte sich bis zuletzt geweigert unser angebot anzunehmen.
Hätte er nur eine Heizdecke gekauft dann hätte er eine kostenlose Rettung bekommen.
Wir wollen doch auch nur von was leben.
Ich bedauer diesen Vorfall zutiefst"

Sichtlich gerührt von seinen Schilderungen wurde die Anklage fallen gelassen.
Der Nomade wurde damals Freigesprochen und konnte unter den anwesenden noch 24 Heizdecken verkaufen ehe er sich auf den Heimweg begab.

Zurzeit ist unklar ob sich Hosokawa einem Gericht stellen muss.
Wahrscheinlich kann er sich proplemlos freikaufen.
Für gefallene wird seit dem Rheinlandkrieg nur ein Betrag von etwa 50000 für männliche Piloten und 75000 für weibliche Piloten und Zivilisten zur Strafe eingezogen.
Bei einem Barvermögen von mehr als 1MRD Credits könnte Hosokawa Planeten wie Malta zerstören und sich von dem Restgeld dort ein Lustnest baun.


-sheep
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel: Re: The Sheep
Verfasst am: 14.10.06 19:23
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Clanfights in Zukunft ohne Clans?


Scheinbar unaufhaltsam scheinen die Schlachten vor dem Planeten Malta in Omikron Alpha.
Langsam scheinen sich die Kriegsparteien jedoch deutlich umzuwandeln.
Innerhalb von Wochen verschwanden immer mehr Spieler beider Seiten.
Stattdessen kämpfen verstärkt Piloten mit, die scheinbar keiner Partei angehören.
Wenig ist über diese Piloten bekannt.
In den meißten Fällen scheint es sich jedoch um die Piloten der verfeindeten Clans und Sekten zu handeln.
Aus abgeschossenen Wracks wurden die Körper von Anhängern dieser Fraktionen geborgen.

Scheinbar wurden sie von Parasiten befallen, die ihre Körper übernehmen und ihn dann zu einen willenlosen Sklaven machen.
Zumindest wurden einige bisher unbekannte Lebensformen in den leblosen Körpern entdeckt, die Zugriff auf weite Teile des Gehirns des Opfers ergriffen haben.
Für wen die befallenen Piloten letztendlich Kämpfen ist unklar.
Beide Kriegsparteien haben Unterstützung von einigen dieser Parasitären Lebensformen erhalten.

Leider kommt es immer häufiger zu Überfällen dieser scheinbar neutralen Flieger.
Es wurden schon einige Frachter das Opfer der Attacken.
Bisher konnten keine Gegenmaßnahmen unternommen werden.
Die Parasitäre Lebensform verbindet sich derart stark mit dem Menschlichen Wirt, das diese nicht mehr entfernt werden kann ohne den Piloten dabei zu töten.
Das dieser befall vermehrt zusammen mit der Krankheit "Lowraff" auftritt, ist anscheinend Zufall.
Das Abwehrsystem des Körpers scheint unter dem Befall des Parasiten zu leiden so das er anfällig wird für verschiedene Krankheiten.


Wir werden in Zukunft weiter über diesen Fall berichten.


-sheep


Sind ein paar Tage im Urlaub, mfg: d und t
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel:
Verfasst am: 31.10.06 22:48
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Erschreckender Unfall in der Klonforschung


Wie uns von unseren Außenreportern mitgeteilt wurde hat es jüngst in den Forschungslaboren der uSF für Klontechnik einen verherrenden Unfall gegeben.
Bei einer größeren Explosion wurden Zahlreiche der Klone durch das Automatische Sicherheitssystem ins freie gerettet, wo sie dann ein leerstehendes Frachtraumschiff in ihren Besitz nahmen.

Die Forschungslabore hatte den Auftrag, durch gezielte Klonung, den erhalt des Alteinsässigen Clanes zu sichern.
Hierzu sollten perfekte Piloten herangezüchtet werden, die dann die am rande der ausrottung stehende Gruppe stärken sollten.

Leider kam es nicht mehr dazu.
Bevor sie der sogenannten Tel Etubbie Gehirnwäsche, die nach dem Neuralforscher Detlef Etubbie benannt wurde, unterzogen werden konnten sind sie geflohen.
Ohne diese Gehirnwäsche dienen die Klone nur sich selbst und gehorchen weder ihren Schöpfern noch einer Staatsgewalt.
Wahrscheinlich wurde auch das Gedächniss an die Folter und Versklavung, die ihnen zuteil wurde, nicht vernichtet.
So scheinen sich die Klone gegen die, von denen sie Jahrelang gequält wurden, zu richten.

Das Ausmaß der Katastrophe wird erst deutlich wenn man sich alleine die ersten 3 Stunden nach dem Ausbruch der Klone aus ihrem Gefängniss vor Augen führt.
Nach ihrer geglückten Flucht überfielen sie den Zonerstützpunkt Freihafen 7 in Omikron Theta.
Dort erbeuteten sie nahezu 50 Schiffe der Eagle-Klasse.
Außerdem wurden zahllose der eingelagerten Waffensysteme gestohlen.

Viele Piloten berichten von etlichen Schiffen einer Rasse, die sich selbst "Pepi Utz" nennt, die nach dem überfall die Randsysteme durchquerten.
2 Stunden nach ihrem Ausbruch began schon der erste Angriff auf ihre ehemaligen Peiniger.
Die uSF-Hauptbasis im Orbit von Mallorca wurde vollständig zerstört.
Viele Basen und Verteidigungsanlagen auf der Planetenoberfläche fielen ihnen wie einer Naturgewalt zum Opfer.
Auch die wichtigsten verbündeten, die wenigen Überlebenden in den Reihen der HF, mussten einen vernichtenden Schlag verkraften.

Uns erreichte diese Aufnhame von einem Leserreporter:
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Sie zeigt den scheinbar hoffnungslosen Versuch der Streitkräfte der USf sich gegen den Angriff der Klone zu wehren.



Ein Sprecher der Ausgestoßenen berichtet in dem Zusammenhang von Massen an Fluchtkapseln und Raumern die sich auf den Weg nach Malta machten.
Malta, der Hauptsitz der Ausgestoßenen, liegt im selbsten Sonnensystem wie die Sitze der zwei Clans und wurde schon von vielen Flchtlingswellen überrannt.
Der heutige Angriff wird aber als der heftigste in die Geschichte eingehen.

Als Konsequenz wird den uSF und den Forschern der HF fortan jeder umgang mit fortgeschrittenen Technologien untersagt, die nicht ausführlich von den 4 Häusern gestestet wurde und als Narrensicher deklassiert ist.

Wir möchten ihnen dennoch raten, bis auf weiteres die Hauptreiserouten durch Omikron Alpha, Beta und Theta zu meiden.



-sheep
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Botca







Beiträge: 64

Beitrag Titel:
Verfasst am: 06.11.06 20:50
Antworten mit ZitatNach oben

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


Geburtstagsparty unter der Totenkopfflagge


Auch wenn sie ihre einstige Ruhmreiche Herrschaft in der Karibik des Planeten Erde schon lange hinter sich haben wissen auch die heutigen Piraten berauschende Feten zu veranstalten.
So trafen sich gestern rund 28 Piraten und Raumbären in Omikron Alpha um der bekannten Piratenvereinigung "-]uSF[-" zu ihrem 3. Geburtstag zu gratulieren.
Schon am frühen Abend wurde viel Getrunken und in der Claneigenen Schenke "Teamspeak" wurde gefeiert und gelacht wie seit dem Großbrand der Schaumkrautfelder auf Planet Malta (i.J. 2164) nicht mehr.

Nach der Großversammlung nahe der -]uSF[- Basis "New Providence" wurden auch schon die Geschenke ausgepackt.
Neben Orion-Geschenkgutscheinen, Schaumkrautmonatsrationen über Waffenfähiges Plutonium für Kermit den Frosch bis hin zu 5 Tonnen "Flutschi Extrafeucht Gleitcreme" als Preis für die Zahlreichen Partyspiele.

Während des beliebten Spiels "Wer hat den längsten [Raumer]" entstand diese Aufnahme:
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Wie zu sehen ist zieht die Goldene Hinde deutlich den längsten, auch wenn dies eher ungewöhnlich scheint.
Aufgrund ihres überragenden Vorsprungs gewann sie dann auch 3 Tonnen der Gleitcreme, die auch sofort angewendet wurde.
"Flutschi Extrafeucht" erwies sich im nachfolgendem gemeinsamen herumtorkeln durch Sirius als äußerst wirksam.
Die Beschichtung lies einen Großteil des Schadens durch Laserbeschuss einfach abprallen!
Auch die sonst zu engen Sprunglöscher waren kein Hinderniss mehr.
Mit einem weithin vernehmbaren Geräusch, das am besten mit "Eindringen eines stumpfen Gegenstandes in den Analbereich eines Homo Sapiens" zu beschreiben ist drückte sich das Schlachtschiff durch weite Bereiche von Sirus.
Auf ihrem Weg durch die einzelnen Systeme hinterließen die uSF einen weg der Zerstörung.

Als die Wirkung des Alkohols am frühen Morgen dann nachließ und alle wieder in ihre eigenen Betten gekrochen sind, um vielleicht doch noch ein wenig zu Schlafen, konnten sie mit Recht sagen eine einzigartige Feier veranstaltet zu haben.



- huntress@sheep

Das Bild und der Text haben mich ein paar H. gekostet, hoffe es is ok so, mfg: t
Edit: Kann auf Anfrage Vids und Pics von dem Event hochladen (für uSF Clannews u.s.w.)
Botca is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Pinnwand
Last 10 Deaths


Google





   
  4 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 228007649 times.
Servertime: 21:14:27 Current server uptime: 215 days, 0 users, load average: 0.00, 0.01, Server Disk Space free: 24037 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.3935s (PHP: 55% - SQL: 45%) - SQL queries: 27 - GZIP disabled - Debug off